AktivitätenWandern

Naturkundlich-geologischer Wanderweg (5,5 km)

Die Gesamtlänge beträgt ca. 5,5 km. Entlang des Weges an Wegegabelungen wurden große Buntsandsteine aufgestellt, auf denen der Fußabdruck eines Sauriers den Wegeverlauf markiert.

Platz mit dem Moret - Brunnen
Der Wanderbeginn kann ab dem Moret-Brunnen in Külsheim in der Hauptstraße bei der Apotheke oder am Parkplatz an der Bronnbach Str. ca. 1,5 km nach dem Ortsende Külsheim erfolgen. Hier ist auch der Saurierstein aufgestellt. Parkmöglichkeiten gibt es an beiden Stellen. Vom Moret-Brunnen aus überqueren wir zunächst die Bronnbacher Straße und biegen nach dem “gelben Haus” nach rechts in den Seeweg ein. Diesen verlassen wir nach ca. 300 m wieder dem Markierungszeichen Saurier folgend auf den Galgenberg. Hier ist einer der besten Aussichtspunkte über die Külsheimer Gemarkung.

Den Galgenberg wieder verlassend, kommen wir wieder auf den Seeweg, den wir für 100 m nach Süden in Richtung Külsheim folgen, um dann am Weinfaß nach links in Richtung Weinberg “Hoher Herrgott” zu wandern.
Weinfaß zum "Hohen Herrgott"

Teufelsbrückle
Am nächsten Wegekreuz biegen wir nach rechts ab und folgen immer dem Verlauf der Straße bis uns die nächste aufgestellte Saurierfährte anweist, einen geschotterten Weg in Richtung Bronnbacher Straße zu gehen. Über einen schönen Wiesenweg erreichen wir den Parkplatz beim Saurierstein. Die Bronnbacher Straße wird hier überquert, um den Weg über die “Külsheimer Viehweide” fortzusetzen. Der Weidezaun wurde hier so versetzt, daß Sie keine Berührungsängste vor den im Sommer dort grasenden Kühen befürchten müssen. Am Ende der Viehweide führt uns ein Treppenabstieg zu der “Teufelsbrücke” über die wir den Amorsbach überqueren, um unseren Weg dann wieder nach rechts fortzusetzen.

Nach einem kurzen Anstieg gelangen wir wieder auf eine gut ausgebaute Straße und wandern hier entlang des Paradeisweges wieder in Richtung Külsheim. Ortseingangs überqueren wir wieder die Amorsbach und gelangen nach weiteren 150 m wieder an den Ausgangspunkt.
Das Külsheimer Schloß

Die Wanderung befaßt sich mit zwei Themen. Ein Teil beschreibt die Geologie unserer Landschaft. Die Gestalt der Landschaft um Külsheim und ihre Nutzung in Abhängigkeit von den Gesteinen wird erklärt. Das zweite Thema stellt natürliche und vom Menschen geschaffene Naturräume in dieser Landschaft vor. Entlang des Wanderweges finden Sie dazu Schautafeln. Bäume und Sträucher sind namentlich gekennzeichnet. Mehr Informationen auch auf der Website: www.saurierwanderweg.de

>> Weitere Details, Wanderkarte, GPS-Daten, Streckenprofil, etc.

Start am Moret-Brunnen